Martin Mannig (Arbeitstitel) | Vorschau Ausstellungen | Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung

Martin Mannig (Arbeitstitel)

7. Oktober bis 7. Januar 2018
Sonderausstellung

Martin Mannig malt und zeichnet figürlich. In seinem Bilderkosmos finden Comic- und Manga-Figuren, Elemente aus Horror- und Action-Filmen sowie Versatzstücke aus Märchen und Volkskunst zueinander. Der Künstler legt es darauf an, Mehrdeutigkeit zu erzeugen, indem er Artefakte der Populärkultur aufnimmt und so im Bild inszeniert, dass sich deren Story oder eingeschriebener Charakter oft gegen ihre visuelle Erscheinung kehrt. Ausgangspunkt für das Konzept der Ausstellung ist die Gegenüberstellung seiner Bilder mit sie inspirierenden Objekten.
­
Zum Künstler: geb. 1974 in Freiberg, 1999-2004 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, bei Ralf Kerbach, lebt in Dresden


Martin Mannig, Modern, Kokeshi 2, Foto: Martin Mannig