Hegenbarth-Stipendiaten2008: Stefan Eichhorn und Franziska Leonhardi | Rückblick Ausstellungen | Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung

Hegenbarth-Stipendiaten 2008:
Stefan Eichhorn und Franziska Leonhardi

23. April bis 15. Juni 2009
Projektraum Neue Galerie

Seit 1996 schreibt die Stiftung für Kunst und Kultur der Stadtsparkasse Dresden jährlich zwei Hegenbarth-Stipendien für Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Dresden aus.

Die Preisträger des Jahres 2008 sind Stefan Eichhorn und Franziska Leonhardi. Beide Künstler präsentieren ihre im Rahmen des 12-monatigen Projektstipendiums entstandenen Werke in der Neuen Galerie.

Stefan Eichhorn beschäftigt sich in seinen Objekten und Rauminterventionen mit Formen von Architektur und industriellem Design. Für die Ausstellung plant er unter dem Titel „Spaceship One“ eine mehrteilige Skulptur, deren Konzept auf der Auseinandersetzung mit einem in den USA ausgeschriebenen Wettbewerb um die private Entwicklung eines funktionsfähigen Raumschiffes basiert.

Im Schaffen von Franziska Leonhardi bilden Collage und Scherenschnitt, Gouache und Bleistiftzeichnung ein Spannungsfeld der künstlerischen Ausdrucksmittel. Ihr neuestes Projekt ist ein Silhouettenfilm, in dem sie einen indianischen Mythos erzählt. Dabei hebt sie Bildgrenzen auf und verlagert die Erzählung durch theatrale Szenen in den realen Raum.

Stefan Eichhorn
geb. 1980 in Dresden
2001–07 Studium der Bildenden Kunst an der HfBK Dresden
seit 2007 Meisterschüler bei Martin Honert

Franziska Leonhardi
geb. 1980 in Halle/Saale
2001–06 Studium der Malerei, Grafik und anderer bildnerischer Medien an der HfBK Dresden
2006–08 Meisterschülerin bei Ralf Kerbach