Franz Lenk. Der entwirklichte Blick | Aktuelle Sonderausstellung | Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung


Franz Lenk: Flugplatz (Scheinwerfer), Cantone Ticino, Fondazione Monte Verità, Donation Eduard von der Heydt. Foto: Museo d`Arte Svizzera Italiana (MASI), Lugano © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

8. Oktober bis 8. Januar 2023
Sonderausstellung

Der Maler Franz Lenk gehörte zu den herausragenden Vertretern neusachlicher Malerei und einer neuen Romantik Ende der 1920er Jahre. Auch wenn er erst nach 1926 in Berlin größere künstlerische Erfolge feiern konnte, verbinden ihn seine künstlerische Ausbildung und sein frühes Werk mit Dresden. In der Zeit nach der Weltwirtschaftskrise trafen seine gediegenen, oft stillen und naturverbundenen Bilder den Nerv der Zeit.

Wir stellen Franz Lenks Werk im Überblick mit Landschaften, Stillleben und Porträts aus über 20 öffentlichen und privaten Sammlungen vor, ergänzt durch Werke von Otto Dix aus dessen gemeinsamer Arbeit mit Franz Lenk in den 1930er Jahren und aus der mit Lenk verbundenen Gruppe Die Sieben, der u. a. auch Franz Radziwill, Georg Schrimpf und Alexander Kanoldt angehörten.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Deutschen Kunstverlag.

Anschließend wird die Ausstellung vom 29.01. bis 16.04.2023 in der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz zu sehen sein.

In Kooperation mit der Städtischen Wessenberg-Galerie Konstanz.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass der Sonderausstellungsraum aufgrund eines defekten Aufzugs derzeit nicht barrierefrei zugänglich ist.

Kuratorenführungen

MI 12. Oktober, 16 Uhr
Neue Sachlichkeit und Neo-Romantik. Franz Lenks künstlerische Entwicklung in den 1920er Jahren

DO 17. November, 16 Uhr
Franz Lenk und die Gruppe »Die Sieben« – Landschaftsmalerei um 1930

DO 5. Januar 2023, 16 Uhr
Franz Lenk im Nationalsozialismus. Auftragskunst und Schaffen im Verborgenen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren