Ideen, Visionen, Utopien | Kunstvermittlung | Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung

Ideen, Visionen, Utopien

Sonnabend, 6. Juli, 18 Uhr
Familienprogramm

Hinweis: Das Museum bleibt tagsüber geschlossen und öffnet um 18 Uhr

1919 wurde die Dresdner Sezession – Gruppe 1919
gegründet. Die folgenden 20 Jahre waren in Dresden
eine Zeit neuer Ideen, Visionen und Utopien für Stadt, Architektur und Menschen.

18 bis 1 Uhr
Signal zum Aufbruch! 100 Jahre Gründung der Dresdner Sezession – Gruppe 1919
Freier Rundgang in der Sonderausstellung

19 bis 22 Uhr (stündlich)
Die Dresdner Sezession – Gruppe 1919
Lesung mit Christine Dürichen in der Bibliothek

19.30/21.30 Uhr
Signal zum Aufbruch! Kunst und Revolution
Kurzführung mit Johannes Schmidt

18 bis 1 Uhr
KREISEN IM ALL TAG. Isabelle Krieg
Freier Rundgang im Projektraum Neue Galerie

18.30/20.30
KREISEN IM ALL TAG. Visionen im Alltag
Kurzführung mit Carolin Quermann

18 bis 1 Uhr
Malerei und Plastik von 1900 bis zur Gegenwart
Freier Rundgang in der Ausstellung

22.30 Uhr
Curt Querners »Selbstbildnis mit Distel«
Kurzführung mit Natalie Woltmann

23.30 Uhr
Oskar Zwintschers »Gram«
Kurzführung mit Natalie Woltmann

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren