Hegenbarth-Stipendiaten 2023 – Valeriya Krasnova & Robin Woern | Aktuelle Sonderausstellung in der Neuen Galerie | Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung


Blick in die Ausstellung ©Museen Dresden / Arlet

Hegenbarth-Stipendiaten 2023 – Valeriya Krasnova & Robin Woern

9. Februar bis 14. April
Projektraum Neue Galerie

Die Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden vergibt gemeinsam mit dem Programm »Deutschlandstipendium« jährlich zwei Projektstipendien für herausragende Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Die Stipendiaten des Jahres 2022/23 stellen in unserem Projektraum aus.

Robin Woerns Werk umfasst kinetische Skulpturen, Lichtinstallationen und Video-Projektionen. Er beschäftigt sich mit Themen wie Visualisierung von Daten, Rauschen und Naturphänomenen.

Valeriya Krasnovas Arbeiten bestehen aus Wandmalerei, Skulptur und Zeichnung. In ihrem Oeuvre beschäftigt sich die Künstlerin mit dem Verhältnis von Innen- und Außenräumen.

DO 21. März, 16.30 Uhr | Künstlergespräch
Die beiden Hegenbarth-Stipendiaten Robin Woern und Valeriya Krasnova im Gespräch mit Susanne Greinke (HfBK Dresden) und Laura Krogh Fogt (Volontärin Städtische Galerie)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren